<
1 / 11
>
 
21.10.2017

Sommersaison offiziell beendet - ein Rückblick auf 2017

Am Samstag, den 21.10. wurde mit Kaffee und Kuchen sowie anschließendem Grillen der Platz in den Winter verabschiedet. Ein guter Augenblick, die wieder einmal ereignisreiche Draußensaison Revue passieren zu lassen.
 

Auf der Jahreshauptversammlung im März konnte mit Stolz von den Früchten unserer Werbeaktionen zum 40-jährigen Jubiläum berichtet werden: Über 20 neue Mitglieder starteten mit uns ins neue Tennisjahr. Auf das Vereinsjubiläum konnte durchweg positiv zurückgeblickt werden - die 50-Jahr-Feier kann also kommen!





Nach dem turnusmäßigen Herrichten im Frühjahr konnte ein lang ersehntes Projekt angegangen werden - nicht zuletzt wegen großzügiger Spenden von Holger Garvens und relog Hameln: Auf alle vier Plätze wurden neue Linien (sogenannte Spannlinien) verlegt, die die Spielqualität auf den Plätzen steigern sollen. Der Verein hofft im nächsten Jahr auf tatkräftigere Mithilfe der Vereinsmitglieder beim Herrichten der Plätze!



Wie in vielen Jahren zuvor kamen wieder die Herren-30- und Herren-60-Mannschaften zusammen. Die Herren-30-Mannschaft konnte sich in der Regionsliga souverän behaupten und erlangte mit 9:3 Punkten den 2. Platz. Schwerer zu kämpfen hatten die Herren-60 unter Dieter Czudnochowski in der Bezirksliga, die leider nur den 5. Platz erreichten. Das nächste Jahr wird sicher wieder besser!

Die Förderung der Jugend im Rahmen des Ferienpassprogramms konnte auch 2017 wieder durchgeführt werden. Mitte Juli konnten unter der Leitung von Antje Burmester und Fabian Klein an zwei Tagen insgesamt 14 Kinder den ersten Umgang mit Ball und Schläger üben. Der Ferienpass ist nach wie vor eine gute Werbung für den TCA im Jüngstenbereich.




Alle Rekorde brach der mittlerweile 7. relog-Cup, der sich inzwischen als namhaftes Turnier in der Region etabliert hat. Über 100 Teilnehmer konnten dieses Jahr verbucht werden! Ein großer Dank gilt den zahlreichen freiwilligen Helfern, ohne die ein Turnier dieser Größe nicht möglich gewesen wäre.



Die Hamelner Tennistrainer haben auch in diesem Jahr wieder gute Arbeit geleistet. Trainer Marian Hartung konnte die Kinder und Jugendlichen des TC Aerzen für den Tennissport sehr begeistern. Auch im Erwachsenenbereich gab er Trainingsstunden, die großen Anklang gefunden haben. Mit einem Grillen und einem bunten Sportprogramm wurde die Aerzener Tennisjugend Ende September in die Wintersaison verabschiedet.

Am heutigen Tage (21.10.) wurde der Platz dann winterfest gemacht. Die Linien wurden durch Steine beschwert und die Werbebanner abgehängt. In gemütlicher Runde saßen die Vereinsmitglieder bis in den Abend hinein zusammen und rundeten den Saisonabschluss mit einem Grillen ab. Ein paar letzte Ballwechsel konnten wetterbedingt nicht mehr stattfinden. Der TCA freut sich nun auf die Saison 2018!